Ab Montag, 10.05.2021 ändert sich das: Wir dürfen die Hundeschule öffnen, sofern sich die 7-Tages-Inzidnez unter einem Wert von 165 in der Stadt München befindet.

 Damit wir alle gesund bleiben und ich Euch weiterhin ein sicheres Hundetraining bieten kann, sind folgende Regeln zum Wohle alle weiterhin zwingend einzuhalten. 

1. Wer darf ins Training kommen?

Am Training dürfen ausschließlich Menschen teilnehmen,

  • die innerhalb der letzten 14 Tage keinen Kontakt zu einer an Covid-19-erkrankten Person hatten und

  • die keine Symptome eines Atemwegsinfektes, einer Erkältung, Fieber oder starke Kopfschmerzen haben oder in den letzten 14 Tagen hatten.

  • die sich nicht in den letzten 10 Tagen in einem Staat oder einer Region außerhalb von Deutschland
    aufgehalten haben, welche im Sinne des § 1 Abs. 5 der Bayerischen Einreise-Quarantäneverordnung als Risikogebiet eingestuft ist. Maßgeblich ist die jeweils aktuelle Veröffentlichung des RKI über die Einstufung
    als Risikogebiet.

2. Wie viele Personen können ins Training kommen?

Wenn möglich komme bitte alleine mit Deinem Hund ins Training. Wenn Dich einer oder mehr Menschen aus Deinem Haushalt begleiten, achtet bitte alle selbstständig auf den Abstand von mindestens 2 Metern zu anderen Teilnehmern.

3. Wo findet das Training statt?

Das Training findet wie gewohnt vorrangig draußen statt. Sollte Einzeltraining aus Trainingsgründen in geschlossenen Räumen statt finden, tragen alle Beteiligten einen Mundschutz, sofern das Einhalten des Mindestabstandes bzw. die Belüftung der Räumlichkeiten nicht möglich ist.

4. Welche Desinfektionsmassnahmen werden getroffen?

Ich desinfiziere meine Hände vor jeder Kursstunde bzw. vor und nach dem Kontakt mit Deinem Hund. Bitte desinfiziere auch Du Deine Hände vor der Trainingsstunde. Desinfektionsmittel wird Dir von mir zur Verfügung gestellt.

 

Bitte achtet auf die eigenmächtige und gewissenhafte Umsetzung dieser Regeln, damit wir noch weiter zusammen trainieren können!